Mobile Menu
IATA Code
IATA: SXF
Geocoordinates
52.502778
13.508611
Loading...

Flughafen Schönefeld Abflug

Auf dem internationalen Flughafen Berlin-Schönefeld befinden sich drei nebeneinanderliegende Flugpassagierterminals. Der Terminal B wird ausschließlich von der Billigfluggesellschaft EasyJet benutzt. Der Terminal D steht den Low-Cost-Airlines von Air Berlin, Condor und SunExpress zur Verfügung. Alle anderen Fluggesellschaften benutzen den Terminal A.

Vor dem Terminal A befinden sich einige Bushaltestellen der Berliner Verkehrsbetriebe und Fernbusse. Der Regional- und S-Bahnhof ist durch einen überdeckten Fußweg mit den Terminals verbunden. Zusätzlich hat es einen kostenlosen Shuttlebus. Autofahrer können über die Autobahn A113 direkt zum Flughafengelände fahren. Für längeres Parken eigenen sich die verschiedenen Parkflächen und das Parkhaus P4. Zudem hat es beim Terminal D auf der Parkfläche P6 Kurzzeitparkplätze. Gegenüber dem Terminal A befinden sich die P2 Kurzzeitparkstellen, die für 5 Minuten gratis sind.

Der Abflugsbereich im Terminal A befindet sich im 1. Obergeschoss, der durch Rolltreppen und Fahrstühle mit dem Erdgeschoss verbunden ist. Im öffentlichen Bereich hat es eine Snackbar, Gepäckermittlung und die Abfertigungsschalter der Airlines. Über die Ausweiskontrollstelle gelangen die Fluggäste in den Sicherheitsbereich mit Imbissstube, Bars, VIP-Lounge, Duty-free-Shops, Telefon, Behinderten- und normale Toiletten sowie Babywickelstelle. Danach folgen die Abfluggates.

Der Terminal B ist eingeschossig und nur für den Abflug bestimmt. Es gibt einige öffentliche Einrichtungen. Für das Einchecken stehen mehrere Schalter zur Verfügung. Nach dem Passieren der Ausweiskontrollstelle gelangen die Passagiere über Rolltreppen und Fahrstühle in den Sicherheitsbereich vom Terminal A, von wo die Abflüge stattfinden.

Im eingeschossigen Terminal D sind die Check-in Schalter mit der betreffenden Fluggesellschaft gekennzeichnet. Nach der Ausweiskontrollstelle hat es im Sicherheitsbereich Duty-free-Läden, Behinderten- und normale Toiletten, Telefon & Snackbar und einen Durchgang zum Terminal A.

Verschiedene Airlines bieten einen Vorabend-Check-in-Service an. Dazu müssen von allen mitreisenden Personen die Flugtickets, Personalausweise oder Reisepässe vorgezeigt werden. Diesbezügliche Informationen können über den Reiseveranstalter oder Fluggesellschaft angefragt werden, ebenso betreffend dem Reisegepäckgewicht.

Generell sollten Reisende 90 Minuten vor Abflug einchecken. Behinderte, die einen Begleitservice beanspruchen, müssen dies 48 Stunden vor dem Abflug dem Reiseanbieter oder Fluggesellschaft mitteilen. Ebenso allein reisende Kinder, die während des Fluges betreut werden. Am Ankunftsflughafen werden diese bis in die öffentliche Ankunftshalle begleitet, wo sie den Bekannten/Angehörigen übergeben werden. Diese müssen sich ausweisen.